itsmylife.

Hey.

Herzlichst willkommen,hier könnt ihr viel über mich und mein Leben erfahren.

Mein Leben & ich.

My Life. my lifehref="http://cherry.bienchen.myblog.de/cherry.bienchen/gb">Guestbook. my lifehref="http://cherry.bienchen.myblog.de/cherry.bienchen/page/1886434">Was mir alles durch den Kopf geht href="http://cherry.bienchen.myblog.de/cherry.bienchen/page/1867738">Meine Liebsten.

Credits

Designer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ------

9.10.09 18:47


Ein frohes neues Jahr an alle zum ersten!!!!!!

 

Gut das wäre erledigt, jetzt zum eig Grund dieses eintrages. Ich habe lange nicht mehr gebloggt und ch denke es wäre mal an der zeit gewesen emich hie malwieder zu melden.Es ist sehr viel passiert, zu viel als das ich es jetzt schreiben könnte, denn ich muss auch schon wieder los. Da mein pc kaputt ist benutze ich eben den pc eines freundes. Nja es soll eig nur ein kleines lebenszeichen sein und mehr nicht. 

 

bis denne

4.1.10 19:50


Wer ist's?

Es ist mein Sarahkuscheltier,

denn ich kuschel gar so gern mit ihr,

es ist MEIN Sarahkuscheltier,

denn es kuschelt nur allein mit mir,

es ist das Sarahkuscheltier

und auch ich

ich kuschel nur mit ihr.

<<Jonas

 

Sarah: ich liebe dich auch mein Schatz^^

28.11.09 17:51


Kleines Mädchen

 

Kleines Mädchen





Weine, wenn du kannst. Trauere um dein Leben, wenn du kannst. Um dein vergangenes und vergessenes Leben. Dein geführtes Leben. Dein gelebtes Leben...das würde ich noch gerne hinzufügen, doch kann ich um ein gelebtes Leben trauern? Habe ich den gelebt? Ich weiß es nicht. Was ist leben eigentlich? Niemand hat mir mal erklärt wie man erkennt dass man lebt! Wie man lebt!

Ich bin ein kleines Mädchen und weine. Weine oft. Weine oft um etwas was mir unbekannt ist. Will es kennen lernen, doch zu viele Dinge kreuzen meinen weg. Ich kann mich nicht konzentrieren.

Ich bin ein kleines Mädchen. Ich bin gefallen. Stieß dabei auf hartem Boden auf. Habe mir dabei weh getan. Bekam ein Pflaster und die Wunde heilte. Doch manche Wunden können nicht heilen. Manche stürze werden nicht vom Boden aufgehalten. Kleine Mädchen können tief fallen. Sehr tief und können dann nicht mehr aufstehen. Ich bin ein kleines Mädchen und manchmal wünsche ich mir sogar nicht wieder aufzustehen. In dieser Dunkelheit einfach liegen zu bleiben und zu wissen das sich niemand einen Dreck über ein kleines Mädchen schert. Für die meisten klingt so etwas falsch und wird sofort beurteilt. Aber kleinen Mädchen ist so etwas egal. Sie wissen noch nicht wie die ganze Welt tickt. Eines Tages kommt jemand und erklärt es ihnen und dann sind sie anders. Denken anders, benehmen sich anders, nehmen rücksiecht auf andere.

ich bin ein kleines Mädchen und ich will das nicht. Ich laufe durch einen Tunnel der niemals endet. Es gibt für mich kein licht am ende des Tunnels- keine Hoffnung. Niemand würde mich mit offenen Armen empfangen. Die ganze Gesellschaft ha mich quasi in dieses Loch hinein geschupst und nach Steinen nach mir geworfen. Versteckte mich in der Dunkelheit. Verkroch mich dort nach dem tiefen Fall.

Ich bin ein kleines Mädchen und ich könnte mich selbst Ohrfeigen dafür dass ich so bemitleidenswert bin. Dafür das andere mich nicht ernst nehmen. Niemand nimmt kleine Mädchen ernst, aber ich will ein kleines Mädchen bleiben. Unbekümmert, dumm, einfach, still und schweigsam. Doch auf Dauer kann ich das nicht. Kann nicht einfach meine klappe halten. Will meine Meinung sagen. Doch Fäuste machen meine Zunge taub. Nehmen mir die sicht. Verliere meine Gedanken und das alles nur für Meinung. Aus Fehlern lernen kleine Mädchen schnell. Du kannst nichts! Sagen laute Stimmen. Du bist Dumm! Rufen sie. Sie scheinen die Wahrheit zu sagen. Predigen es schon. Doch... sie machen mir Angst. Zu viele Misserfolge pflasterten meinen Weg. Keinerlei Hoffnung auf Erfolg- auch wenn es nur ein kleiner wäre...

Ich bin ein kleines Mädchen und ich erfand mir meine kleine Welt. Wo ich wichtig sein konnte, wo ich etwas bedeutete, wo ich sicher war- schien. Ich war Glücklich in dieser Schein Welt. Niemand wusste davon. Niemand durfte davon wissen Ich habe leider den Fehler gemacht diese Zwei Welten zu verbinden zu versucht. Nun ist diese Welt für immer zerstört. Liegt in Trümmern. Unauffindbar. Ich kann nie wieder dort hin zurück. Unmöglich sie wieder aufzubauen. Zu viel Schmerz. Muss versuchen nur in einer Welt zu Leben, erst wenn ich das geschafft habe, wenn ich das auf die Reihe bekommen habe, kann ich auch woanders Glücklich sein. Denke ich. Ich habe an dieser Welt geglaubt. Festgehalten. Alles darauf konzentriert. Die eine Welt schien unwirklicher als die andere. Dachte ich könnte von der einen in die andere wechseln. dachte es gäbe eine Verbindung. Geirrt. Alles was blieb ist Enttäuschung, Erfahrung, Schmerz und eine Kaputte Welt. Darf nie wieder den Versuch wagen so etwas noch mal zu versuchen. Auch nur daran zudenken könnte den Untergang der gebliebenen Welt bedeuten. Was bleibt mir noch übrig als diese eine? Vorsichtig in einer Vetriene stellen und dort verstauben lassen. Mich inbegriffen.


Ich war ein kleines Mädchen und nichts hat sich geändert...

28.11.09 17:37


kälte spürewn

mir ist kalt.Kommt das von November wtter oder von den Gefühlen die mich derzeitig bedrücken? Ich weiß es nicht. ich warte einfach mal ab was passiert und schaue zu. Es ist eh nichts zu machen. Klar, würden manche sagen, nimm dein Schicksal selbst in die Hand! Ich wiederrum lass mich treiben. Egal was ich tue, es bleibt falsch. Mags nun sein wie es ist, es ist nichts zu machen. Ich passe mich an und lebe nach regeln anderer Leute. Schweige und höre zu. Nichts davon hat zwar für mich sichtliche Bedeutung, doch besser als nichts. Und wenn ich wieder verletzt werde ist das auch nichts neues für mich. nur routiene. Ich würde mich ja geben wie ich bin, doch kann ich das nicht, denn niemand lässt mich. Will ich so sein wie ich es gern hätte, bin ich schon wieder nicht ich selbst.

Da liegt ein Bild neben mir. von mir für dich. Es siht häßlich aus, ich weiß das selbst. Doch mühe habe ich mir gegeben und wenn es dir nicht gefält, versteck ichs eben bei den anderen Zeichnungen...

Bis die Tage welt...

11.11.09 15:54


ich glaub es einfach nicht...wie können meine Eltern mir etwas so wichtiges Verheimlichen? Natürlich interesiert es mich ob ich Vergewaltigt wurde oder nicht! Ich wünschte ich könnte mich erinnern was wirklich passiert ist, es aufschreiben und wieder vergessen...ich wünschte es wäre alles so einfach zu verstehen. Doch die Realität entspricht mal wieder etwas ganz anderem. Enttäuschungen, verlusten,geiz und Egoismus. Das kann doch nicht alles sein worauf eine Spezies über millionen von JAhren hin gearbeitet hat!!!

Es ist noch nicht einmal richtig von mir gewesen mir einen Praktikumsplatz selbst ständig zu suchen- so meine Eltern(so die Ofizielle Bezeichnung dieser Menschen die sich angeblich immer rührend um mich und mein Leben gekümmert haben sollen.HA! Schaut euch diesen Webblog an und dann wisst ihr wie versagt ihr in eurer Rolle habt!!!) natürlich hätte ich es mir auch denken können das sie (mal wieder ) unzufrieden mit dem Ergebniss von mir enttäuscht sind und es selbst nochmal "Richtig" biegen...

...bis die Tage Welt

11.11.09 15:18


Endorphine sammeln

uuh..bin bei lena und wir haben eine meeenge spaaß^^. jaa bis jetzt habe ich es sogar geschafft mal nicht sooo viel wie sonst an dich zu denken aber das ist gut. morgen dann mit freunden terffen und nach düsseldorf. zur anderswelt(larp shop) und shoppen.^^. gleich ein vidio drehn und so. wird bestimmt besser als die anderen. ja mit lena hab ich immer spaß(so bist du jetzt zufrieden? xDD) duplos sind eeecht lecker.chips auch.und cola auch.

uhh es rasselt an mein arm.die armbänder rasseln so schön^^

in letzter zeit komme ich nicht mehr dazu bessere texte zu schreiben die auch tief gründig sind...und von schlechten tagen erzählen. nja eig gut und anders auch schlecht um mein webblog. egaaaal^^

ah meine aaallleeer beste freundin(lena) hat ein sooo schönes foto von mir und nem richtig guten kumpel(sebi) gemacht.....

hab euch alle lieeb und...ja, bis die tage welt^^

 

6.11.09 21:28


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de